News

Leitfaden für den Kauf guter Bohrer

Die verschiedenen Materialien, aus denen Bohrer hergestellt werden, und die Oberflächen, die während des Herstellungsprozesses aufgetragen werden, spielen eine wichtige Rolle für die Leistung und Langlebigkeit der Bohrkronen. Für welchen Typ und welche Art von Bohrer Sie sich entscheiden, hängt letztendlich von dem Projekt und dem Material ab, in das Sie bohren möchten. Wenn Sie den falschen Bit-Typ verwenden, kann er brechen, wenn er nicht robust genug ist, um das vorgesehene Material zu durchbohren, oder er kann das Material selbst beschädigen. Außerdem kann es zu Leistungsproblemen mit dem Bohrer kommen, da er beim Versuch, den Bohrer durch das Material zu treiben, überhitzen kann. Wie Sie sehen, gibt es viele Dinge zu beachten, bevor Sie neue Bohrer kaufen. Im Folgenden gehe ich auf die verschiedenen Arten von Bohrern ein, auf ihre Vor- und Nachteile und darauf, welcher Typ je nach Material und Anwendung am besten für Sie geeignet ist.

Arten von Bohrern

Wie bereits erwähnt, gibt es verschiedene Arten von Bohrern, die je nach Art des Materials, in das Sie bohren, eine wichtige Rolle bei Ihrer Arbeit spielen.

HSS

HSS (Hochgeschwindigkeitsstahl) ist ein Bohrer, der für das Bohren in PVC, Glasfaser und Holz geeignet ist. Er eignet sich auch zum Bohren in bestimmte weichere Metalle wie Aluminium.

Kobalt

Dies ist ein sehr widerstandsfähiger Bohrer, der speziell für die sofortige Wärmeableitung konzipiert ist. Diese Art von Bohrer wird üblicherweise zum Bohren durch härtere Materialien wie Edelstahl verwendet, kann aber auch zum Bohren in weichere Materialien wie Aluminium eingesetzt werden.

HSS mit schwarzem Oxid

Diese Art von Bits hat eine Oberfläche, die die Haltbarkeit erhöht und gleichzeitig einen gewissen Schutz vor Korrosion bietet. Diese Bits halten in der Regel viel länger als viele andere Arten von Bits und eignen sich zum Bohren durch viele verschiedene Materialien wie Glasfaser, PVC, Aluminium, Holz und bestimmte Metalle.

HSS mit Titanium-Beschichtung

Dieser Bohrer ist so konzipiert, dass er weniger Reibung erzeugt. Er gilt als härter als der Standard-HSS-Bohrer und ist so konstruiert, dass er länger scharf bleibt, so dass Sie definitiv mehr Nutzen daraus ziehen können. Dieser Typ eignet sich gut zum Bohren von PCV, weichen Metallen, harten Metallen, Holz und Glasfasern.

Hartmetall

Bohrer mit einer Hartmetallspitze sind eine weitere Sorte, die im Vergleich zu Titan- oder Standard-HSS-Bohrern länger scharf bleiben soll. Sie werden häufig für Mauerwerk und zum Bohren durch Fliesen verwendet.

Twist

Diese Bits werden wahrscheinlich am häufigsten verwendet, da sie sehr vielseitig und sehr preiswert sind. Sie können für fast alle Materialien verwendet werden, einschließlich Leichtmetall, Kunststoff und Holz. Dieser Bit verfügt über Kanten an der Vorderseite, die zum Schneiden von Material gedacht sind, während sein spiralförmiges Design jegliche Art von Schutt, der aus dem Material kommt, entfernt.

Dieser Bohrer gilt als sehr vielseitig, vor allem der Typ mit Schnellarbeitsstahl, mit dem man in viele verschiedene Materialien bohren kann. Sie können auch mit einer Art Titannitrid-Beschichtung versehen werden, die ein goldähnliches Aussehen hat. Diese zusätzliche Beschichtung erhöht die Haltbarkeit, da sie eine Schutzschicht bildet, die verhindert, dass der Bohrer bei der Bearbeitung von härteren Metallen bricht. Er ist auch in verschiedenen Größen erhältlich, die von einem halben Millimeter bis zu zwölf Millimetern reichen. Diese Bits sind besser für kleinere Löcher geeignet. Außerdem können sie bei der Verwendung auf Grünholz verstopfen, so dass eine ständige Entfernung von Ablagerungen bei dieser Art von Material wichtig ist.

Schritt

Dieser Bohrer hat seinen Namen aufgrund seiner treppenartigen Form. Er kann für eine Vielzahl von Materialien verwendet werden, ist aber am besten für Kunststoff und Aluminium geeignet.

Brad-Spitze

Diese Bits sind für den Einsatz in weicheren Materialien und Holz gedacht. Ihre Spitze bietet eine überdurchschnittliche Genauigkeit und ermöglicht dem Benutzer sauberere Ein- und Austrittslöcher.

Erdbohrer

Der Schneckenbohrer ist perfekt für den Einsatz in Weich- und Harthölzern. Er ist mit einem Schraubverschluss ausgestattet, der ein sauberes Durchbohren ermöglicht. Das einzigartige Design ermöglicht es dem Benutzer auch, Material für einen viel saubereren Schnitt zu entfernen.

Spaten

Dieser Bohrer hat ein sehr einfaches Design und ist am besten für weichere Hölzer geeignet. Diese Bits sind sehr erschwinglich und werden oft für schwierige Bauarbeiten verwendet, z. B. zum Bohren von Löchern für Balken.

Forstnerbohrer

Diese Art von Bohrer ist perfekt für Weichholz geeignet. Der Bit ist mit einer Spitze in der Mitte und einer flachen Unterseite ausgestattet, die beide für eine höhere Genauigkeit sorgen. Dieser Typ ist eine gute Wahl für den Holzarbeiter.

Loch

Dies ist ein weiterer einzigartiger Bit, der eine kreisförmige Form aufweist. Diese Bits eignen sich hervorragend für das Schneiden von präzisen, großen Kreisen in dünnere Materialien. Sie können auch für Trockenbauwände oder leichte Installationen verwendet werden.

Kegelsenker

Dieser Typ kann nur in Holz verwendet werden. Sie sind jedoch sehr nützlich, da sie im Wesentlichen das Versenken von Befestigungselementen ermöglichen.

Maurer-Bits

Diese Bits bieten eine dauerhafte Konstruktion und eine schnelle Hammerwirkung, weshalb sie häufig für Materialien wie Ziegel und Beton verwendet werden und ein Grundnahrungsmittel für die meisten Maurerarbeiten sind. Dieser Meißel ist mit Wolframkarbid beschichtet, das mit einem Spiralschaft aus Stahl verbunden ist. Einige Hersteller verwenden auch eine Siliziumbronze-Legierung anstelle von Wolfram für die Schneidspitze. Dieser Typ ist jedoch nicht sehr beliebt. Sie können diese Bits für Bohrmaschinen verwenden, aber auch für Handbohrmaschinen. Unabhängig davon, wie Sie den Bit verwenden, müssen Sie sehr vorsichtig sein, da ein erhöhter Druck sie beschädigen kann, was dazu führen kann, dass sie zerbrechen, wenn die Aktionskraft des Bohrers nicht genug Widerstand bietet. Wenn Sie mit härteren Materialien arbeiten, achten Sie darauf, dass Sie eine langsamere Drehzahl verwenden, um eine Überhitzung zu vermeiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.